Neu herausgegeben und jetzt auch als E-Book

Luxemburg-Krimi

„Tod in Belval“ geht weiter:
Eine Woche später auf dem Luxemburger Friedhof Notre-Dame – wenn auch eine Person in einen anderen Aggregatzustand übergangen ist. Wie es dazu kam, findet Fashion-Fotograf Lou Schleck mit und ohne Kamera heraus.

Wird Lou endlich Gelegenheit haben, seine Assistentin Florélie, den Schrecken der Unfähigen und die Verteidigerin der Wahrheit, von den Annehmlichkeiten einer heterosexuellen Beziehung zu überzeugen?

Tod in Belval
Fashion-Fotograf Lou Schleck – Shoot One

E-Book (Kindle) – EUR 2,99HIER

Print – EUR 8,99 – HIER

Icon - Smilie (50)(Inhalt illegal downloaden)

Dramatis personae

Lou Schleck (nicht verwandt mit den Radfahrprofis und  immer noch überaus genervt, wenn man ihn darauf anspricht) ist Star-Modefotograf, unabhängig, rothaarig, Mitte 30, guter Geschmack. Zielstrebig und gerechtigkeitsbewusst. Absolut kompromisslos, wenn es darum geht, das Bild in seinem Kopf zu realisieren. Humorvoll, großzügig und liebenswert. Seine Schwächen: sehr leichtsinnig, kann mit Geld nicht umgehen und ist völlig unfähig, auf sich selbst aufzupassen. Hoffnungslos verliebt in seine lesbische Assistentin Florélie, obwohl er die große Auswahl hat.

Ein vollkommen atypische Héckenfransousin. Zumindest, wenn sie sich anstrengt. Sie sieht nicht perfekt aus, eher etwas herb, aber für Lou ist sie unglaublich attraktiv. Sie ist superschlau, schnell, kann alles und hat ein großes Herz. Ihre Schwächen: sie ist ungeduldig, hibbelig und knallt einem undiplomatisch-direkt die Meinung um die Ohren. Ihre große Liebe ist “Hugo”, Natalya Hugovic. Für Lou empfindet sie große Bewunderung, für sie ist er der weltbeste Fotograf. Und wenn sie nicht auf Frauen stehen würde, wäre Lou…

Minnie Castevet - selbsternannte Society-Lady, vordergründig freundlich, doch giftiger als eine Natter, die eine Mama verschluckt hat | Eric & Jhemp - die führenden bildenden Künstler Luxemburgs, der eine immer als Negativ des anderen angezogen | Sirun Shahinyan -  überaus bissige und cheffige, leider sehr kompetente Schönheitschirurgin, die nebenbei mit Goldschmuck handelt | Binchen - wie der Name schon sagt: Assistentin mit Model-Ambitionen - und viele andere Personen, die Lou helfen, oder das genaue Gegenteil erreichen wollen...

Jérôme van KANT Geschäftsmann und anscheinend langweiliger Banker, der sich aber aus eigener Kraft nach oben gearbeitet hat. Man weiss nie, woran man bei ihm ist. Er hat alle Spielarten drauf von charmant bis rücksichtslos. Idealbesetzung für den Paten bei einem Mafiafilm | Giselle van KANT Eine geborene Krensch aus einer der ältesten Familien Luxemburgs. Tolle Frau – und wenn Grand Duc Henri damals an ihrer Universität gewesen wäre, wäre SIE jetzt die Großherzogin. Jetzt ist sie eben mit Jérôme verheiratet. Sie hat sehr unnachsichtige Vorstellungen über gesellschaftliche Rollen und stellt die Reputation und das Funktionieren über alles | Commissaire Jean-Marie GRANDCHARLES Stur, faul, hasst Besserwisser und möchte in den wenigen Jahren bis zu seiner Pensionierung bitte keinen Stress mehr haben | Inspektor Rudy DECKER Jung, nervös meint es immer nur gut, kann aber nicht an seinem Vorgesetzten vorbei |  Camillo VIVIER (deauvil666) Investmentbanker, Charmeur, Sadist | Natalya HUGOVIC Die Betreiberin der Cafébar im Belvalplaza. Männer umschwirren sie, wie Motten das Licht. Alle verbrennen sich, denn sie brennt nur für Florélie. Orkhgard Automechaniker und Internet-Schamane | Carlo MUSHIK Seltsame Existenz. Undefinierbares Alter und Herkunft. Taucht überall auf, um sich beliebt und wichtig zu machen und man findet ihn nie, wenn man ihn braucht. Intrigant und jedem mit etwas Autorität hündisch ergeben.

Trailer