Kurzkrimi „Die Glückskekse des Dr. Mabuse“

Anthologie mit deutschen und luxemburgischen Autoren (Hrsg. Eva Lirot, Hughes Schlueter)

Luxemburg, das Musterland der EU, ist international – bis zum Anschlag. Gleichzeitig gilt es als beschaulich und lebensfroh. Und reich. Das lockt nicht nur ehrenwerte Menschen an, sondern auch jede Menge Gesindel:

Bombendrohung im Bankenviertel, Terror im Kernkraftwerk, Showdown auf dem Stadtfriedhof, Agentenjagd im Palast, Politmassaker, Brisantes, Böses und Mörderisches.

Als Autoren haben wir gewonnen:
Arno Strobel, Monique Feltgen, Guido M. Breuer, Nina George, Marco Schank, Ralf Kramp, Josiane Kartheiser, Tatjana Kruse, Alexander Pfeiffer, Raoul Biltgen, Georges Hausemer, Richard Lifka, Silvija Hinzmann, Jeff Schmitz, Edwin Haberfellner, Susanne Kronenberg, Luc Marteling, Karsten Eichner, Bernd Köstering, Anita Kayser, Franziska Steinhauer, Marc Graas – und je eine Story von Eva Lirot und Hughes Schlueter.

Und das Besondere:
Die Luxemburger Ministerin für Kultur und Justiz, Octavie Modert, hat uns das Vorwort geschrieben – aber damit nicht genug: Dr. Gust Graas, der Begründer von RTL Plus, lässt uns mit einem launigen Gruß aus dem Buch herausgehen – der hoffentlich Lust macht, sofort wieder von vorne zu beginnen oder gleich ins Großherzogtum zu reisen.

Hier zum Schnelldurchlauf durch alle Geschichten und mit allen AutorInnen.

Luxemburger Leichen

Eva Lirot, Hughes Schlueter (Hrsg.)
KBV, 1. Auflage Okober 2013
Broschiert, 270 Seiten
ISBN: 978-394244-696-9
EUR 9,90

Vorzugsweise in Ihrer Buchhandlung oder bei:

Logo Amazon 20     Logo Weltbild 20     Logo Bol 20     Logo Buchde 20     Logo Thalia 20     Logo eBook 20